Liebe Freund_innen und Interessierte,

einige Zeit ist seit unserem letzten Newsletter vergangen – eine Zeit der Neuzusammenfindung, Strukturierung und Konkretisierung.

Doch eins nach dem anderen:

Seit dem Spätsommer letzten Jahres kam es, z.B. durch Ein- und Auszüge und Neugewinnung von Vereinsmitgliedern, zu einer längeren Phase der Neusortierung.
Für die Einarbeitung in die Ideen des Mietshäusersyndikats und des eigenen Hausvereins, wollten wir uns ausreichend Zeit nehmen und es sollten auch die, bei den Prozessen enstandenen, Ideen ihren Raum finden.
Nach vielen internen Diskussionen und Gedankenspielereien sind wir dann voller Elan in das neue Jahr gestartet. Nach ersten Verhandlungen mit dem Hausverwalter ließ sich jedoch der Kaufpreis von 750.000€, entgegen unseren ersten Erwartungen, leider nicht verringern.

Ein weiteres Hindernis war, dass viele der Termine bei verschiedenen Banken nicht von Erfolg gekrönt waren.
So gab es Banken, die das, in der Finanzwelt durchaus als exotisch geltende, Konzept des Mietshäusersyndikats grundsätzlich ablehnten.
Für uns bedeutete das, dass wir mehrere seperate Konzepte erarbeiten und auch wieder über Bord werfen mussten.

An unserer Zielsetzung hat sich dennoch nichts verändert:
Wir arbeiten weiterhin daran, das Revier5 zu kaufen!

Um die Finanzierung ermöglichen zu können, stehen wir in Kontakt mit der GLS-Bank und im Austausch mit anderen Mietshäusersyndikats-Projekten.
Auch wollen wir in Zukunft unsere Öffentlichkeitsarbeit ausbauen, um euch stets auf dem Laufenden zu halten und bekannter zu werden.

Alle Freund_innen, Nachbar_innen und Interessierten wollen wir außerdem herzlich einladen, uns am 7. Mai 2017 zwischen 16 und 21 Uhr in der Böheimstr. 59 zu besuchen. Bei Kaffee, Kuchen und Herzhaftem vom Grill wollen wir euch treffen, mit euch quatschen und euren Fragen offenstehen.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

REVIER5